Monthly Archives

Oktober 2020

Süsses

Pflaumen Galette mit Zimtschaum

Oktober 18, 2020
Schnelle Pflaumen Galette Rezept Galette mit Pflaumen und Zimt Rezept schnell einfach Herbstrezept Herbstdessert Backen Herbst

Passend zum Herbst servierte ich kürzlich meiner Familie diese leckere Pflaumen Galette – und was soll ich sagen: Kind, Mann und Schwiegereltern waren begeistert :) Eigentlich handelt es sich bei diesem Rezept um eine simple Abwandlung von meiner Rhabarber Galette, welche bereits diesen Frühling der absolute Oberrenner hier auf dem Blog war :) Vom Prinzip her also das Gleiche: Fertiger Mürbeteig, 3-4 Pflaumen, Marzipan, geriebene Mandeln, Mandelblättchen und im Unterschied zur Rhabarber Galette habe ich noch etwas Zimt dazu gegeben. Fertig :) Das Tolle an diesem Rezept ist nämlich, dass es in Nullkommanix zubereitet ist – ideal also für alle, die nicht gerne stundenlang in der Küche stehen.

Neben der Prise Zimt, welche bereits auf den Teigboden gegeben wird, empfehle ich euch, zur lauwarmen Galette noch ein “Zimtschaum” a.k.a. Schlagrahm mit Zimt/Zucker zu servieren. Wow – eine absolute Bombe für Gaumen und Seele!! Dazu ein Tasse Kaffee oder heissen Tee und die Herbsttage machen Spass.

PS: Wer keine Pflaumen bekommt, kann dieses Rezept auch mit Zwetschgen zubereiten.

Und hier noch eine kurze Schritt für Schritt Anleitung aus meinen Instagram-Stories:

Rezept: Pflaumen Galette mit Zimtschaum


ZUTATEN

  • 1 Süsser Mürbeteig (Mein Favorit: Süsser Mürbeteig von Migros)
  • 4-5 Pflaumen
  • 1 EL Zucker
  • 1 EL Zitronensaft (oder Zitronensaftkonzentrat)
  • 2 EL geriebene Mandeln
  • 80g Marzipan
  • 1 TL Zimt
  • 1 Ei
  • Mandelblättchen
  • Puderzucker

Zimtschaum:

  • 2dl Rahm
  • 1 TL Zimt
  • 1 EL Zucker (oder mehr, falls man es süsser mag)

ZUBEREITUNG

  1. Ofen auf 180 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.
  2. Pflaumen waschen, vom Stein befreien und in feine Spalten schneiden.
  3. Pflaumenstücke mit Zucker und Zitronensaft marinieren und zur Seite stellen.
  4. Auf einem mit Backpapier belegten Blech den Mürbeteig auslegen und mit ca. 2 EL geriebenen Mandeln bestreuen.
  5. Die Marzipanrolle in ca. 2mm dicke Scheibchen schneiden und diese gleichmässig auf dem Mürbeteig bzw. auf den geriebenen Mandeln verteilen.
  6. 1 TL Zimt auf den mit Marzipan und Mandeln belegten Teigboden streuen.
  7. Nun werden die marinieren Pflaumenstücke auf dem Teig gleichmässig verteilt.
  8. Der Teigrand zur Mitte hin einschlagen, so das ein ca. 3-4cm dicker Rand entsteht.
  9. Den Rand mit einem verquirlten Eigelb bestreichen, die Mandelblätthen darauf streuen und leicht andrücken.
  10. Die Pflaumen Galette kommt nun für ca. 30-35 Minuten in den Ofen, bis diese schön goldbraun gebacken ist. Wichtig: Platziert das Blech im unteren Drittel des Ofens. Nach Ende der Backzeit kontrolliert kurz den Boden der Galette – dieser sollte ganz leicht gebräunt sein. Falls das noch nicht (oder zu wenig) der Fall sein sollte, dann backt die Galette nochmals für 5-10 Minuten auf reiner Unterhitze.
 
Fleisch und Geflügel, Hauptspeisen

Stroganoff Gulasch

Oktober 7, 2020

Wie jetzt? Stroganoff oder Gulasch? Das fragt ihr euch an dieser Stelle sehr berechtigt :) Bei diesem Rezept handelt es sich um ein Gulasch, welches aber im “Stroganoff Style” zubereitet wird. Klarer? Es handelt sich also um eine Interpretation vom “Boef Stroganoff”, welches klassich mit Rindsfilet zubereitet wird, aber in diesem Fall ersetze ich das Rindsfilet mit Rindergulasch (bzw. Rindsvoressen).

Ich persönlich liebe ja Stroganoff und esse es auch mal ab und an im Restaurant. Selber gekocht habe ich es jedoch noch nie. Und ich glaube es liegt daran, weil wenn ich mir schon mal ein gutes Stück Rinderfilet gönne, dann brate ich dieses gerne am Stück und geniesse es möglichst “pur”. Da ich aber den Geschmack und die Sauce eines Stroganoffs so unglaublich lecker finde, habe ich nun mein ganz persönliches “Stroganoff Gulasch” daraus kreiert, bei welchem ich andere Fleischstück verwenden kann.

Das Gericht ist relativ simpel in der Zubereitung und lässt sich einfach vorbereiten. Das Stroganoff Gulasch ist somit ideal geeignet, wenn Ihr Gäste zu Besuch habt. Ein klassisches “Schwiegermama-Rezept mit Gelinggarantie” sozusagen ;)

Selbstgemachte Spätzli sind das i-Tüpferlchen von diesem Rezept. Wer sich aber die Mühe sparen möchte, kann auch einfach leckere Butter-Nudeln (z.b. Tagliatelle) dazu servieren.

Rezept: Stroganoff Gulasch

ZUTATEN

4 Personen

  • 600g Rindergulasch/Rindsvoressen
  • 2 Peperoni
  • 1-2 (rote) Zwiebeln
  • 2 Essiggurken
  • 250g Champions
  • 1/2 Becher Crème Fraiche
  • 2dl Rotwein
  • 3dl Wasser, 1 Bouillon-Würfel
  • 2.5 EL Paprikapulver (edelsüss)
  • 2 TL Zucker
  • Knorr Bratensauce (Tube)

Beilage:

4 Personen

  • Selbstgemachte Spätzli (Rezept findet Ihr hier)
  • Oder: 500g Tagliatelle

ZUBEREITUNG

  1. Peperoni und Zwiebeln in Streifen schneiden und kräftig in Olivenöl anbraten. Sobald Sie etwas Farbe und Röstaromen entwickeln konnten, werden die angebratenen Peperoni/Zwiebel-Streifen zur Seite gestellt.
  2. In der gleichen Pfanne wird nun das Rindergulasch kräftig angebraten und mit Salz oder eurem Liebelings-Fleischgewürz gewürzt.
  3. Mit 2dl Rotwein und 3dl Wasser ablöschen, 1 Bouillon-Würfel, 2.5 Esslöffel Paprikapulver, 2 Teelöffel Zucker und die gebratenen Peperoni/Zwiebeln dazu geben. Alles für 2h bis 2.5h auf niedriger Flamme (zugedeckt) köcheln lassen.
  4. Nach 2h-2.5h ist das Fleisch wunderbar zart und das Stroganoff Gulasch kann verfeinert werden: Als aller erstes werden Essiggurken in Streifen geschnitten und dazugegeben.
  5. Als nächster Schritt werden die Champions in Scheiben geschnitten, kräftig angebraten und mit Salz gewürzt. Die angebratenen Champions werden dann ebenfalls zum Stroganoff Gulasch gegeben.
  6. Zu guter Letzt kommt noch für die Bindung etwas Instant-Bratensauce dazu. Ich persönlich verwende immer die Knorr Bratensauce aus der Tube und gebe davon 3 “Würstchen” à ca. 8cm dazu. Wichtig: Das Stroganoff muss nochmals aufkochen, damit die Bratensauce das Ganze binden kann.
  7. Zum Schluss wird nun ein 1/2 Becher Crème Fraiche untergerührt und alles mit Salz&Pfeffer abgeschmeckt.
  8. Wer selbstgemachte Spätzli dazu servieren möchte, macht diese am besten währenddessen das Stroganoff Gulasch 2.5h vor sich hin kocht (Rezept habe ich euch bei den Zutaten verlinkt). Wer sich für die schnellen Butter-Tagliatelle entscheidet, kocht diese erst kurz vor dem Servieren.
  9. Anrichten: Stroganoff Gulasch in tiefe, vorgewärmte Teller geben, eine Protion Spätzli oder Tagliatelle dazu und das Ganze mit einem Klecks Crème Fraiche und etwas Paprikapulver garnieren.

Tipp: Das Gericht kann einfach vorbereitet werden und hält sich wunderbar 2-3 Tage im Kühlschrank. Sobald eure Gäste da sind, wird alles nur noch aufgewärmt und die Tagliatelle gekocht (oder stattdessen die selbstgemachten Spätzli in Butter angebraten.

Falls Ihr noch mehr Inspiration für Gerichte braucht, welche von Schwiergermama und Co. geliebt werden und sich zudem einfach vorbereiten lassen, dann werft doch mal einen Blick auf diese Kreation: Ossobuco – Saftige Kalbshaxen aus dem Ofen ;)