Browsing Tag

Blätterteig

Süsses

Nutella Blätterteig Schnecken

März 3, 2019

Wer auf der Suche nach einem schnellen und sündhaft leckeren Gebäck ist, der muss die Nutella Blätterteig Schnecken ausprobieren. Mit nur 4 Zutaten und in weniger als 15 Minuten sind diese süssen Teilchen zubereitet.

Klar, Nutella gehört weder zu den gesunden noch zu den ökologisch freundlichen Nahrungsmitteln. Aber manchmal kann ich nicht anders und MUSS es einfach naschen :) Eine würdige Alternative habe ich nämlich bis dato noch nicht gefunden. Auch mein selber hergestelltes, “gesundes” Nutella nach dem Rezept von Vanilla Crunch (Veganes Nutella) schmeckte zwar lecker, aber halt doch nicht wie das Original. Ich habe übrigens dem Rezept von Vanilla Crunch noch 4 EL Puderzucker, 2 TL Vanillekonzentrat und eine Prise Salz hinzugefügt um dem Original-Geschmack noch etwas näher zu kommen.

Die Nutella Blätterteig Schnecken haben es Kalorientechnisch wirklich in sich…aber zum Glück sind sie auch dafür gedacht, dass man sie mit seinen Liebsten teilt ;) Sei es beim “Kaffee und Kuchen” bei sich zuhause, als Mitbringsel bei Einladungen oder auch einfach unterwegs – die Nutellaschnecken kommen immer gut an!

 

ZUTATEN

8 – 9 Stück

  • 1 Blätterteig rechteckig
  • Nutella ca. 4 – 5 gehäufte EL
  • 1 Ei
  • Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen.
  2. Ein Backblech mit einem Backpapier belegen.
  3. Den Blätterteig halbieren und die eine Seite mit einer ca. 3mm dicken Nutella-Schicht bestreichen. Achtet dabei darauf, dass ihr das Nutella bis an die äussersten Ränder verteilt:

4. Die leere Blätterteigseite auf die mit Nutella bestrichene Seite legen und in ca. 8 – 9 Streifen schneiden:

5. Die Streifen einzeln um die eigene Achse drehen und in Schnecken-Form auf das Backpapier legen:

6. Vor dem Backen werden die Nutella Blätterteig Schnecken mit Eigelb bestrichen und für ca. 20 Minuten im Backofen gebacken (bis sie schön gebräunt sind).

7. Nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestäuben – fertig.

 

Weitere süsse Rezepte mit Blätterteig:

Süsses

Schnelle Apfeltaschen

Januar 30, 2019

Die schnellen Apfeltaschen sind in ca. 20 Minuten zubereitet und eigenen sich ideal für “Kaffee und Kuchen” oder auch als nettes Mitbringsel bei Einladungen. Dank fertigem Blätterteig und Apfelmus sind die süssen Teilchen mit geringem Aufwand servierbereit.

Am besten schmecken die Apfeltaschen natürlich frisch aus dem Ofen (lauwarm), sie können aber auch problemlos am Folgetag gegessen werden. Tipp: Man kann die Apfeltaschen nochmals für 2-5 Minuten in den Ofen schieben (175 Grad), dann schmecken sie wieder wie frisch zubereitet ;)

 

ZUTATEN

8 Stück

  • 1 Blätterteig rechteckig
  • 1 grosser Apfel oder 2 kleine Äpfel
  • 100g – 150g Apfelmus
  • 80g Marzipan
  • 1 Ei
  • Zucker
  • Zimt
  • Puderzucker

ZUBEREITUNG

  1. Vorbereitung: Den Ofen auf 175 Grad Umluft vorheizen. Das Ei in zwei Schüsseln in Eiweiss und Eigelb trennen.
  2. Den bzw. die Äpfel von der Schale befreien (Tipp: Geht am schnellsten mit Hilfe eines Sparschälers) und in kleine 1cm Stücke schneiden.
  3. Die Apfelstücke werden nun mit ca. 2 TL Zucker und einem halben TL Zimt mariniert.
  4. Den Blätterteig ausrollen und in 8 gleich grosse Rechtecke schneiden. Die einzelnen Rechtecke werden mit jeweils 5 Einschnitte versehen.
  5. Die Marzipanrolle in 24 kleine Scheiben schneiden und jeweils 3 Scheiben davon auf jedes Blätterteig-Rechteck geben.
  6. Darüber kommt nun ein gut gehäufter TL Apfelmus sowie 2 gehäufte EL der Apfelstücke. Ich empfehle euch gleich 4 Apfeltaschen auf einmal mit der Füllung vorzubereiten.
  7. Nun wird das Eiweiss mit Hilfe eures Zeigefingers auf alle vier Kanten des Blätterteiges gestrichen und die Apfeltaschen verschlossen. Zuerst wird hierfür die obere Kante um ca. 1cm eingeschlagen und festgedrückt, dann folgt die Seite mit den Einschnitten –> Siehe Foto unten.
  8. Die Apfeltaschen werden allesamt auf ein mit Backpapier belegtem Blech gelegt und mit dem Eigelb bestrichen. Mischt das Eigelb mit 2 TL Wasser damit sich dieses besser verteilen lässt.
  9. Die Apfeltaschen werden nun für ca. 20 Minuten gebacken bis diese eine schöne gold-gelbe Farbe angenommen haben. Nach dem Abkühlen mit etwas Puderzucker bestreuen.

Vorgehensweise für das Füllen und Zusammenfalten:  Von rechts nach links

Fertige Apfeltaschen bestrichen mit Eigelb:

.

 

Blitzküche, Kleinigkeiten

Basilikum Frischkäse Blätterteigschnecken

Juni 2, 2018

Frische Blätterteigschnecken aus dem Ofen werden eure Gäste glücklich machen. Versprochen! Die Apéro-Häppchen sind einfach in der Zubereitung und ein idealer Begleiter zu einem kühlen Glas Weisswein, Prosecco oder Gin Tonic.

Mit gerade mal 3 Zutaten und 15 Minuten Zeitaufwand seid ihr dabei!

Den Rest erledigt der Backofen für euch…

 

ZUTATEN

 

ZUBEREITUNG

  1. Ofen auf 180 Grad Umluft vorheizen.
  2. Auf dem Blätterteig wird zuerst der Frischkäse mit Hilfe eines Messers auf die gesamte Fläche verteilt.
  3. Als nächster Schritt macht man das gleiche mit dem Basilikumpesto. Also zuerst eine Schicht Frischkäse, dann eine Schicht Basilikumpesto.
  4. Der Blätterteig wird nun von der schmaleren Seite her zu einer kompakten Rolle aufgerollt und wenn möglich nochmals für 30 Minuten in den Kühlschrank oder für 10 Minuten in den Tiefkühler gelegt.
  5. Die Blätterteigrolle wird nun in ca. 1.5cm dicke Stücke geschnitten, welche auf ein mit Backpapier belegtes Blech gelegt werden. Durch das Schneiden werden die Blätterteigschnecken leicht zusammengedrückt, d.h. ihr solltet diese wieder etwas “in Form” drücken, damit diese einigermassen rund sind.
  6. Die Blätterteigschnecken kommen dann für ca. 20 Minuten in den Ofen bis diese leicht gebräunt sind.
  7. Als Deko empfehle ich nochmals etwas frisches Pesto über den Blätterschnecken zu verteilen sowie (falls vorhanden) einige frische Basilikumblätter.

Tipp: Ein Rezept für hausgemachtes Basilikumpesto findet ihr hier. Falls Ihr ein anderes Pesto bevorzugt (z.B. Pesto Rosso, Baumnusspesto, Peperonipesto etc.) könnt ihr die Blätterteigschnecken selbstverständlich auch damit befüllen.

 

Blitzküche, Süsses

Blätterteigkissen mit Erdbeeren und Rahm

Mai 1, 2017

Wer auf der Suche nach einem schnellen Dessert ist, dem empfehle ich diese super leckeren Blätterteigkissen mit Erdbeeren und Rahm. Alternativ können natürlich auch andere Beeren, wie z.B. Blueberries (Blaubeeren) oder Himbeeren verwendet werden.

Dieses Dessert ist wirklich einfach in der Zubereitung, also auch für alle “Koch bzw. Backanfänger” geeignet ;)

 

ZUTATEN

8 Personen

  • 1 Blätterteig (rechteckig)
  • 5dl Rahm (Halbrahm oder Vollrahm)
  • Puderzucker
  • 500g Erdbeeren
  • Zitronensaft (Frisch oder aus Konzentrat)

ZUBEREITUNG

  1. Den Ofen auf 200 Grad (Umluft) vorheizen.
  2. Der Blätterteig wird in 8 Teile geschnitten. Leider passen die 8 Teile nicht auf ein Blech, weshalb sie auf 2 Bleche bzw. Backvorgänge verteilt werden müssen. Verwendet unbedingt ein Backpapier, dass zwischen Blech und Blätterteigteilchen gelegt wird.
  3. In einer Schale 1.5 gehäufte Esslöffel Puderzucker mit 3 Esslöffel warmen Wasser mischen. Die Zuckerlösung wird mit Hilfe von einem Pinsel auf die 4 Blätterteigstücke gepinselt, bevor diese für ca. 15 Minuten in den Ofen kommen.
  4. Den Backvorgang mit weiteren 4 Blätterteigstückchen wiederholen: Zuerst mit der Zuckerlösung bepinseln und dann backen, bis sie goldbraun sind.
  5. Währenddessen könnt ihr die Erdbeeren waschen, vom Grünzeug befreien und in Viertel (bzw. Achtel falls die Erdbeeren gross sind) schneiden. Mariniert werden die Erdbeeren mit ca. 2 EL Zitronensaft (oder einigen Spritzern Zitronenkonzentrat) und ein bisschen Puderzucker.
  6. Als nächster Schritt wird der Rahm mit Hilfe eines Handmixers steif geschlagen. Sobald dieser steif geworden ist, wird er entweder mit Puderzucker, normalem Zucker oder als zusätzliche Geschmackskomponente mit Vanillezucker gesüsst. Gebt soviel Zucker hinzu, wie es für euch am besten schmeckt.
  7. Sobald die Blätterteigkissen fertig gebacken und ausgekühlt sind, kann der Dessert serviert werden: Hierfür pro Person ein Blätterteigkissen mit 2-3 gehäuften Esslöffel Schlagrahm bestreichen und einige marinierte Erdbeerstücke darauf verteilen.
  8. Mit ein bisschen Puderzucker bestreuen und sofort servieren.

Tipp: Die Schlagsahne kann zusätzlich mit ca. 5-6 Esslöffel Kokosraspel vermengt werden, so erhält ihr einen herrlich exotischen Twist in eurem Dessert.