Blitzküche, Süsses, Uncategorized

Leichtes Melonen-Minz Dessert

Mai 17, 2016

Vergangenen Sommer kreierte ich dieses herrlich sommerliche Dessert, bei welchem man wirklich kein schlechtes Gewissen haben muss. Ausser ein bisschen Melone, Quark und Pfefferminz ist da absolut nix drin, was auf die Hüften schlägt. Und wie bei den meisten meiner Rezepte, ist es in Windeseile zubereitet :)

 

 

ZUTATEN

2-3 Portionen

  • 1 Cantaloupe Melone (nehmt eine reife!)
  • 1/3 Bund frischer Pfefferminz (ca. 15 Blätter)
  • 2 Becher Halbfettquark (Ihr könnt auch Magerquark nehmen, schmeckt halt nicht gleich gut)
  • Optional: Etwas Honig

 

ZUBEREITUNG

  1. Die Melone entkernen und in kleine Stücke schneiden. Die eine Hälfte der Melonenstücke beiseite stellen, die andere Hälfte zusammen mit den Minzblättern pürieren.
  2. In 2-3 Gläsern könnt Ihr nun abwechslungsweise eine Schicht Quark, ein bisschen Melonen-Minz Püree und einige Melonenstücke anrichten. Zum Schluss das Dessert mit Melonenstücken und einem Minzblatt garnieren.

Wenn Ihr wirklich eine reife Melone erwischt, dann könnt ihr wirklich auf jegliches Süssungsmittel verzichten. Falls die Melone nicht ganz so süss sein sollte, so könnt Ihr mit ein bisschen Honig oder Birkenzucker nachhelfen.

Tipp: Anstatt Melonen könnt Ihr auch Erdbeeren, Mangos oder Pfirsiche nehmen. Hauptsache ist, dass die Früchte schön reif und süss sind. Und wer es noch ein bisschen experimenteller mag, der kann die Minze durch Basilikumblätter ersetzen…hier einfach bitte vorsichtig sein mit der Dosierung ;)
[print-me target=“#zutaten“]

 

 

You Might Also Like