Blitzküche, Frühstück

Frozen Fruit Bowl

Mai 11, 2016

An heissen Sommertagen liebe ich es mit einer Frozen Fruit Bowl den Tag zu starten. Herrlich erfrischend, gesund und bunt sind diese Früchtebowls in weniger als 5 Minuten zubereitet.

Welche Zutaten Ihr hierfür verwendet, spielt eigentlich  nicht eine solch grosse Rolle. Einzig wichtig ist, dass die Basis aus gefrorenen Bananenstücken, gefrorenen Beeren nach Wahl, sowie ein bisschen Johghurt oder Sojajoghurt, Milch oder einem beliebigen Milchersatz besteht. Als Topping könnt Ihr dann ebenfalls das verwenden, was Ihr am liebsten mögt oder das, was halt noch zuhause ist ;) Frische Früchte, Beeren, Granola, Chia, Goji Beeren, Kokosflocken…etc.

 

ZUTATEN

1 Portion

  • 1 gefrorene Banane (Stücke)
  • 1 Handvoll gefrorene Beeren (z.B. Himbeeren, Blueberries, Erdbeeren)
  • 1/2 Becher Joghurt oder 4 EL Milch (oder veganes Joghurt/Milch)

 

ZUBEREITUNG

  1. Alles in den Mixer geben und pürieren. Je mehr Flüssigkeit Ihr hinzugebt, desto flüssiger wird die Bowl.
  2. Das Püree in eine Schüssel geben (oder in ein Glas für Take Away Frühstück) und mit den Lieblingstoppings garnieren. Achtung: Falls Ihr das Frühstück mit ins Büro nehmen wollt, so nehmt alle Trockenzutaten in einem separaten Beutel oder Glas mit, da diese sonst matschig werden.

Tipp: Die gefrorenen Bananen müssen nicht extra für dieses Gericht gekauft und eingefroren werden. Mehr zu dieser Thematik findet Ihr unter folgendem Blogbeitrag.

Ebenfalls wichtig zu erwähnen ist, dass Ihr eure Frozen Fruit Bowl auch am Vorabend zubereiten und z.B. in einem Einmachglas abfüllen könnt. So spart Ihr Morgens wertvolle Zeit und habt zudem die Möglichkeit, euer Frühstück ins Büro mitzunehmen. Die Konsistenz ist in diesem Fall einfach nicht mehr „frozen“ sondern eher wie ein Fruchtjoghurt.
[print-me target=“#zutaten“]

 

 

You Might Also Like