Blitzküche, Frühstück, Uncategorized

Das perfekte Rührei

Juni 26, 2016

Die Zubereitung von Rührei ist ziemlich simpel: Eier mischen, Pfanne erhitzen, Ei darin anbraten. Fertig. Und doch gelingt es in den wenigsten Fällen, dass das Rührei so richtig „geil“ schmeckt. Ich meine, so geil, wie wenn man es in einem 5*Hotel serviert bekommt. Aber an was liegt das?

Dank dem Internet mit seinen unzähligen Food Blogs und YouTube-Tutorials, stiess ich schnell auf die Lösung hinter dem Rührei-Geheimnis….und diese ist auch noch ziemlich einfach: Butter heisst das Stichwort!

Wie so oft, wenn etwas im Restaurant einfach unglaublich himmlisch schmeckt, steckt ein Haufen Butter dahinter. Meistens so viel, dass wir nicht mal im Traum daran denken, diese Menge in unseren eigenen Kochexperimenten zu verwenden.

Das zweite Geheimnis liegt in der Art der Zubereitung: Die meisten von uns tendieren dazu, das Rührei zu Tode zu braten. Stattdessen sollte man es einfach nur bei mittlerer Hitze zubereiten und ein bisschen früher aus der Pfanne nehmen. Und siehe da: Das 5* Rührei könnt Ihr ab sofort zuhause geniessen :)

 

 

ZUTATEN

2 Portionen

  • 3 Eier
  • 1 EL Butter
  • Salz

ZUBEREITUNG

  1. Eier aufschlagen und in einer Schüssel zu einer homogenen Masse mischen. Das Ganze mit Salz abschmecken.
  2. Die Butter in einer Pfanne zergehen lassen und sobald diese zu blubbern beginnt, die Ei-Mischung in die Pfanne geben.
  3. Bei mittlerer Hitze das Rührei immer wieder mal mischen und dann aus der Pfannen nehmen, wenn es noch ganz leicht flüssig ist.

Tipp:  Zusammen mit Avocado und Vollkornbrot schmeckt das Rührei einfach nur göttlich! Und wer’s noch ein bisschen deftiger mag, kann dazu auch noch geräucherter Lachs und Cream Cheese servieren :)
[print-me target=“#zutaten“]

 

 

You Might Also Like