Küchenalltag

Kühlschrank und Vorrat-Basics

Mai 6, 2016

Gerade unter der Woche habe ich manchmal keine Zeit zum Einkaufen und schon gar nicht für lange Koch-Sessions. Aus diesem Grund habe ich zu Hause, d.h. im Kühlschrank, im Tiefkühler und im Vorratsschrank immer gewisse Basics griffbereit.

 Kühlschrank:

  1. Milchprodukte: Schafsfrischkäse, Ricotta, Hüttenkäse, Fetta, Mozzarella, Rahm/Sahne, Milch, Natur Joghurt
  2. Protein: Tofu, Eier, Bauernspeck, Trockenfleisch (Rohschinken, Bündnerfleisch etc.)
  3. Gemüse: Cherry Tomaten, Karotten, Zucchetti, Aubergine
  4. Eingelegtes: Cherry Dörrtomaten, Oliven

Tiefkühler:

  1. Frische Kräuter: Basilikum, Rosmarin, Salbei, Thymian, Schnittlauch etc.
  2. Grünes Gemüse: Erbsen, Kefen, Broccoli, Edamame
  3. Parmesan gerieben
  4. Bananen, Himbeeren, Erdbeeren, Blueberries

Vorrat:

  1. Asia: Kokosmilch, Red Curry Paste, Instant Ramen
  2. Nüsse, Quinoa, Reis, Pasta
  3. Zwiebeln, Knoblauch
  4. Konserven: Mais, Thunfisch, Pelati (Dosentomaten), Tomatenpüree, Kirchererbsen

Wichtig: Von den Produkten in der Rubrik „Kühlschrank“ habe ich natürlich nicht immer alles zuhause, aber ich schaue, dass ich zumindest pro Kategorie etwas griffbereit habe. Dies erleichtert auch einen Last Minute Einkauf: Wenn man z.B. nur noch einen Salat, eine Zucchetti oder ein Stück Fleisch kaufen muss, geht das um einiges schneller, als einmal im Feierabendtrubel durch den ganzen Laden wandern zu müssen.

Alleine mit den oben aufgezählten Basics, könnt Ihr schon diverse meiner Rezepte nachkochen:

Und wenn Ihr nur 1-2 Zutaten zusätzlich kauft, so steht euch nahezu die ganze Rezeptsammlung zur Auswahl ;)

You Might Also Like