Blitzküche, Suppe, Vorspeisen

Kalte Gurkensuppe

Juli 30, 2018

Eine eiskalte Gurkensuppe ist bei sommerlichen Temperaturen die beste Erfrischung, wenn es darum geht, etwas Leckeres in der Küche zu zaubern! Sie ist super schnell zubereitet und schmeckt am besten, wenn man sie kurz vor dem Servieren nochmals 30 Minuten ins Gefrierfach gibt.

Die Gurkensuppe kann entweder pur genossen oder zusammen mit einem gebratenen Garnelenspiess serviert werden. Wer keine Garnelen mag, empfehle ich einen Spiess mit geräuchertem oder gebratenem Lachs oder als Vegi-Variante ein Spiess aus Wassermelone und Feta dazu zu reichen. Ihr seht…die Möglichkeiten sind vielfältig ;)

Ich wünsche euch viel Spass beim Experimentieren – und natürlich eine kühlende Erfrischung! :)

 

ZUTATEN

  • 2-3 Portionen
  • 1 Salatgurke
  • 1 Becher Griechischer Joghurt à 180g
  • 1/2 Becher Wasser
  • 3-4 Zweige frischer Dill
  • 1/2 TL Salz
  • Knoblauchpulver

ZUBEREITUNG

1. Die Salatgurke schälen und in grobe Stücke schneiden.

2. Die Gurkenstücke kommen zusammen mit dem Joghurt und einem 1/2 Becher Wasser in den Mixer. Ihr könnt einfach den leeren Joghurtbecher zur Hälfte mit Wasser füllen, das ist die perfekte Menge für eine cremige, feine Konsistenz der Gurkensuppe ;)

3. Sobald alles fein püriert ist, kommt nun noch der frische Dill, der 1/2 TL Salz sowie etwas Knoblauchpulver hinzu. Den Mixer nochmals alles kräftig pürieren lassen und nach Bedarf nochmals mit Salz und Knoblauchpulver nachwürzen.

4. Die Gurkensuppe im Kühlschrank für 2-3h kühl stellen. Wenn es schnell gehen muss, reichen auch 30 Minuten im Tiefkühler ;) Vor dem Servieren nochmals kurz mit dem Mixer oder Pürierstab aufschäumen, mit 1-2 feinen Gurkenscheiben und etwas frischem Dill garnieren.

5. Je nach dem für welchen Spiess ihr euch entschieden habt (Garnelen, Räucherlachs, frischer Lachs, Wassermelonen-Feta…) würde die Suppe zusätzlich damit garniert werden.

Tipp: Ihr könnt an Stelle des Knoblauchpulvers auch frischen Knoblauch verwenden, dieser ist einfach ziemlich dominant im Geschmack. Passt daher auf, wie viel ihr hinzugebt! Auf die oben genannte Menge empfehle ich 1/4 bis maximal 1/2 Knoblauchzehe.

 

Ein weiteres Rezept für eine erfrischende Sommersuppe findet ihr übrigens hier.

 

You Might Also Like