Blitzküche, Düsentrieb's Favourites, Kleinigkeiten

Gemüse-Dip – schnell und unwiderstehlich!

Dezember 10, 2017

Diesen Sommer servierte mir eine gute Freundin zum Apéro einige Gemüsesticks zusammen mit einen unglaublich leckeren Gemüse-Dip! Dieser Dip war so lecker, dass ich mich natürlich sofort nach dem Rezept erkundigen musste :) Und siehe da, der Gemüse-Dip besteht aus gerade mal 3 Zutaten: Crème Fraiche, Salz und der Gewürzmischung „Café de Paris“ vom Gewürzhüsli. That’s it!

Unglaublich, aber der Dip ist in 2 Minuten zubereitet und schmeckt phenomenal! Meine liebe Freundin Giannina war dann so aufmerksam und hat mir bei unserem nächsten Treffen diese Gewürzmischung mitgebracht. Seither habe ich den Dip schon einige Male unseren Gästen serviert, welche allesamt nicht minder begeistert waren :)

Gemüse waschen und in Stücke schneiden…ich nehme hierfür meistens Karotten, Gurken, Peperoni, Fenchel, Cherry-Tomaten und Radisli. Für 4 Personen reicht ein Becher Crème Fraiche und ca. 4 gehäufte TL von der Gewürzmischung. Am besten ihr bereitet den Dip schon 1-2 Stunden vor Eintreffen eurer Gäste zu und lässt diesen im Kühlschrank durchziehen.

Das Gewürzhüsli hat übrigens jedes Jahr zwei Stände am Weihnachtsmarkt in Zürich. Der eine befindet sich an der Bahnhofstrasse, der andere ist zwischen Manor und Globus zu finden. Falls jemand also noch ein Wichtelgeschenk braucht…eventuell wäre das ja eine passende Idee ;)

 

ZUTATEN

4 Personen

  • 1 Becher Crème Fraiche
  • Frisches Gemüse nach Belieben (Karotten, Gurken, Peperoni, Fenchel, Cherry-Tomaten, Radisli)
  • 4 gehäufte TL Gewürzmischung „Café de Paris“ vom Gewürzhüsli
  • 1 Prise Salz

ZUBEREITUNG

  1. Gemüse waschen und in Sticks schneiden
  2. Crème Fraiche mit Gewürzmischung und Salz vermengen (wenn möglich 1-2h im Kühlschrank ziehen lassen)
  3. Alles auf einem Teller anrichten und servieren :)

Tipp: Ich kaufe wenn möglich die „bunten Karotten“, also eine Mischung aus den violetten, gelben , roten und orangen Karotten. Diese sehn auf dem Gemüseteller noch hübscher aus – und das Auge isst ja bekanntlich mit ;)

Extra-Tipp: Die Gewürzmischung „Café de Paris“ kann auch mit Butter gemischt und zu Fleischgerichten serviert werden.

 

 

You Might Also Like