Uncategorized

Düsentrieb’s Weihnachtsmenü

Dezember 23, 2016

Mein Weihnachtsmenü für dieses Jahr ist sozusagen auch gleich ein Rückblick auf Düsentrieb’s Kitchens Kulinarikreise der vergangenen 7 Monate. Kaum zu glauben, dass der Blog erst ein bisschen mehr als ein halbes Jahr online ist – für mich ist Düsentrieb’s Kitchen ein fester Bestandteil meines Alltages geworden. Mein „Baby“ sozusagen, welches ich hege und pflege bis es gross und stark wird :)  Aber nun zurück zum Menü…

Alle Komponenten meines Weihnachtsmenüs lassen sich einfach zu- und vorbereiten. Einzig der Flammkuchen muss à la minute gemacht werden, aber der Rest kann man bequem am Vortag vorkochen.

Ich wünsche euch auf diesem Wege frohe und kulinarische Festtage! Und ich freue mich, für euch im Januar einige Figurfreundliche Rezepte zu kreieren ;)

Merry Christmas und en Guete!

Apéro: Flammkuchen mit Kürbis und Kale

Bild Flammkuchen Kürbis Kale 1

Rezept: Flammkuchen mit Kürbis und Kale

 

Vorspeise: In Hendrick’s Gin gebeizter Lachs

Bild Hendrick's Gin gebeizter Lachs

Rezept: In Hendrick’s Gin gebeizter Lachs

 

Zwischengang: Kürbis-Amarettosuppe mit Rotkraut und Pekan Crunch

Bild Kürbisamarettosuppe

Rezept: Kürbis-Amarettosuppe mit Rotkraut und Pekan Crunch

 

Hauptgang: Schnelles Filet Wellington mit winterlicher Gemüsepfanne

Bild Filet Wellington   Bild Winterliche Gemüsepfanne

Rezept: Schnelles Filet Wellington und Winterlicher Gemüsepfanne

 

Dessert: Marroni-Tiramisu mit Amaretto-Zimt-Zwetschgen

Bild Marroni Tiramisu

Rezept: Marroni-Tiramisu mit Amaretto-Zimt-Zwetschgen

 

 

PS: Wer an Weihnachten oder Silvester ein klassisches Fondue Chinoise essen darf, sollte sich unbedingt mit den leckeren Saucen von Globus Delicatessa eindecken! Die sind sooooo unglaublich lecker, dass ihr euch den Aufwand für die selbst gemachten Saucen bei weitem sparen könnt!

 

You Might Also Like