Frühstück, LowCarb

Blueberry Protein Pancakes

Mai 27, 2016

Für eine gute Portion Eiweiss zum Frühstück eigenen sich die Blueberry Protein Pancakes hervorragend. Gerade wenn man mal keine Lust auf was salziges hat, wie z.B. Rührei, dann ist das eine leckere, süsse Alternative. Und das beste: Sie sind wirklich schnell und einfach zubereitet!

 

ZUTATEN

1 Portion (ca. 3-4 Pancakes)

  • 30g Proteinpulver Vanille
  • 1 Ei
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Vanilleschotenpulver
  • 2 EL Blueberries, tiefgekühlt
  • Natur Joghurt, Honig und frische Blueberries zum garnieren
  • Virgin Coconut Oil oder Butter/Margerine

ZUBEREITUNG

1. In einer Schüssel das Ei zusammen mit dem Proteinpulver, dem Backpulver und dem Vanilleschotenpulver mit Hilfe einer Gabel verrühren, bis es eine homogene, leicht luftige Masse gibt.

2. Auf mittlerer Hitze wird in einer Bratpfanne ca. ½ TL kaltgepresstes Kokusnussöl geschmolzen und mit Hilfe eines Esslöffels kleine Pancake-Häufchen verteilt. Achtet auf genügend Abstand zwischen den Häufchen, da diese noch aufgehen. Anstatt Kokosnussöl könnt ihr natürlich auch Butter oder ein geschmackneutrales Öl verwenden, dann ists halt einfach nicht mehr ganz so gesund ;)

3. Die Pancakes beginnen leichte Blasen zu werfen, sobald sie ready zum wenden sind (ca. 2min. pro Seite).

Da die gesunden Pancakes auf Grund des Proteinpulvers ein bisschen trockener sind, als die normalen Pancakes, empfehle ich euch, diese zusammen mit Natur Joghurt und Honig zu servieren. Zusätzlich können die Pancakes auch noch mit weiteren Heidelbeeren oder mit anderen Früchten garniert werden.

 

You Might Also Like