Beilagen, Uncategorized, Vegi, Vorspeisen

BBQ Auberginen Tel Aviv Style

Mai 18, 2016

Der Sommer ist da und somit auch die langersehnte Grill-Saison!! Da ich versuche, weniger Fleisch zu essen, sind spannende Vegi-Alternativen stets willkommen. ABER: Damit meine ich nicht die Quorn-möchtegern-Fleisch Teilchen, diese finde ich nämlich alles andere als prickelnd. Gerade beim BBQ ist der Griff zur leckeren Wurst oder dem saftigen Steak natürlich höchst verlockend…aber man muss halt ein bisschen erfinderisch sein ;)

Für die BBQ Auberginen habe ich mich einst auf meiner Tel Aviv Reise inspirieren lassen. Diese können ebenfalls noch simpler, d.h. nur mit Olivenöl und Meersalz zubereitet werden. Für alle Auberginen-Fans ein Must für die Grill-Saison!

 

ZUTATEN

2 Portionen (Beilage)

– 1 Aubergine

– 3 Cherry Tomaten (oder 1/2 normale Tomate)

– Frische Kräuter (Basilikum, Minze, Petersilie etc.)

– 1/2 Becher Natur Joghurt

– Olivenöl, Salz, Pfeffer

 

ZUBEREITUNG

1. Aubergine von allen Seiten mit einem Messer einstechen (damit sie auf dem Grill nicht explodieren)

2. Aubergine (ohne Folie!) auf den Grill legen und ca. 30-40 Minuten zugedeckt grillieren. Die Haut wird dabei hart und leicht verkohlt.

3. In der Zwischenzeit die Kräuter hacken und die Tomaten klein schneiden.

4. Sobald die Aubergine schön weich und die Haut faltig ist, diese vom Grill nehmen und in der Mitte halbieren (Achtung heisser Dampf!). Die Schnittseiten mit Salz bestreuen. Anschliessend das Joghurt darüber verteilen und mit den Kräutern und den Tomatenstücken garnieren. Zum Schluss noch einen kräftigen Schuss Olivenöl oben drauf und mit Pfeffer abschmecken.

Die Aubergine wird direkt aus der Schale mit der gegessen.

Tipp: Man kann auch den Joghurt, Tomaten, Kräuter etc. weglassen und die Aubergine in ihrer purer Schönheit nur mit Olivenöl und Salz geniessen.
[print-me target=“#zutaten“]

 

You Might Also Like